Project Description

Kyros Hydrogen Solutions ist Initiator und Gründungsmitglied des HySON e.V., dem Förderverein des HySON – Instituts.

Das HySON-Institut für Angewandte Wasserstoffforschung ist aus einem Netzwerk von Akteuren aus Wirtschaft und Wissenschaft hervorgegangen. Insgesamt sind es 50 Partner. Nach eigenen Angaben besteht ihr gemeinsames Ziel darin, die Lücke zwischen Forschung und Anwendung zu schließen.

Bei der Überführung von Forschungsergebnissen in die Praxis tauchen oftmals kleinere Probleme auf, dann versucht das Institut gezielt und schnell Lösungen anzubieten. Ein weiterer Bestandteil der Arbeit ist es, das Wissen der Partner zusammenzuführen.

Es gibt bereits eine Vielzahl von Projekten zum Einsatz von Wasserstoff, angefangen von der H2-Herstellung mithilfe eines dezentral einsetzbaren Elektrolyseurs bis hin zu seinen Anwendungen in Kraftfahrzeugen und Bahnen. Selbst das bei der Wasserstoff-Herstellung anfallende Nebenprodukt Sauerstoff wird sinnvoll genutzt, um beispielsweise in Kläranlagen den Wirkungsgrad zu verbessern und den Energiebedarf zu senken.

Das HySON-Institut will die Entwicklung von Wasserstoffsystemen,Wasserstofftechnologien und den entsprechenden Infrastruktureinrichtungen vorantreiben und den Technologietransfer mit Modellen für den realen Einsatzaktiv anbieten. Weiterhin soll eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit für Wasserstoffgegenwärtige Hemmschwellen abbauen und die Offenheit der Gesellschaftsowie der Wirtschaft gegenüber dem Energieträger Wasserstoff fördern.